Lymphdrainage, komplexe physikalische Entstauungstherapie

Ziel der Lymphdrainage: Schwellung zu reduzieren

Lymphödem

kann durch grössere Gewebeverletzungen zu einer Störung im Lymphsystem führen (z.B. nach Frakturen, Lymphknotenentfernungen, genetisch bedingt)

ein Lymphödem ist nicht heilbar aber behandelbar

 

Manuelle Lymphdrainage

das Ziel dieser sanften Massagetechnik ist die vermehrte Anregung noch vorhandener Lymphgefässe und -knoten - die Lymphe wird dadurch aus dem gestauten Gebiet abtransportiert

Bandage

zur Ödembehandlung gehört auch das Bandagieren der betroffenen Körperregion

durch die ständige Kompression wird der Lymph-Abtransport weiter angeregt

die Bandage wird meistens direkt nach der man. Lymphdrainage angelegt

als Dauertherapie empfiehlt sich danach oft die Kompressions-Bestrumpfung